Weitere Infos

Download

Die wichtigsten Förderungen durch Kredite, Zuschüsse und Steuerbonus

Bundesweite Förderprogramme

Aktuelle Übersicht über Förderung der Heizungsmodernisierung

Förderprogramme und Aktionen

Links

Aktuelle Fördermittelsuche auf

www.oelheizung.info

FördermittelService für den unterschriftsfertigen Antrag

www.oelheizung.info

Der MAP-Antrag für Solarförderung und Kesseltauschbonus

www.bafa.de

Alle Förderprogramme der KfW zum Thema Energetisch Sanieren

KfW-Förderung der energetischen Sanierung

Im KfW-Programmfinder kann gezielt nach einzelnen Programmen oder Zuschuss- bzw. Kreditvarianten gesucht werden

KfW-Programmfinder

Fördermittel für die Heizungserneuerung

Modernisierer können eine Vielzahl staatlicher Fördermittel in Anspruch nehmen. Hier finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Förderprogramme sowie Links zu unserer aktuelle FördermittelSuche und dem FördermittelService, der neben der maximalen Fördersumme vorausgefüllte Anträge bietet.


Staat bezuschusst Heizungserneuerung

gerollte Geldscheine

Modernisierer können staatliche Fördermittel in Anspruch nehmen. Fördergelder für eine Heizungsmodernisierung fließen im Rahmen des Marktanreizprogramms für die Nutzung erneuerbarer Energien (MAP) über das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) sowie über das Förderprogramm "Energieeffizient Sanieren" der KfW-Bankengruppe. Zudem unterstützen viele Länder und Kommunen die Anschaffung effizienter Heiztechnik.

FördermittelSuche: Online-Service für Förderprogramme im Überblick

Auf dem IWO-Verbraucherportal www.oelheizung.info finden Endverbraucher die so genannte FördermittelSuche für Energiesparmaßnahmen in Wohngebäuden. Hier können sie nach den gewünschten Maßnahmen filtern und erhalten detaillierte Informationen zu den verschiedenen Förderprogrammen.

FördermittelService: Antragservice für die maximale Förderung

Darüber hinaus bietet der FördermittelService die bestmögliche Kombination aller Förderprogramme und somit die maximale Förderung für das Modernisierungsvorhaben. Die Fördermittelberater recherchieren die maximale Fördersumme für den Kunden und bereiten den Antrag unterschriftsreif vor.

Bundesweite Förderprogramme im Überblick

Wenn beispielsweise eine Solarthermieanlage (12m²) für die Warmwasserbereitung inkl. Heizungsunterstützung installiert und gleichzeitig eine alte Ölheizung durch ein neues Öl-Brennwertgerät ersetzt wird, wird dies vom Staat mit bis zu 2.050 Euro gefördert. Dieses und weitere Beispiele sind auf der Übersicht zu Förderprogrammen und Aktionen zur Heizungsmodernisierung aufgeführt.

Eine Übersicht bundesweiter Förderprogramme führt die staatlichen Förderangebote für die Modernisierung von Ölheizungen auf. Sie gibt einen aktuellen Überblick über

  • Bundes-Förderprogramme für eine Heizungsmodernisierung
  • Förderbedingungen
  • förderungsfähige Modernisierungsmaßnahmen
  • Art und Höhe der Förderung
  • Steuerermäßigung


Es handelt sich jeweils um Kurzübersichten der Förderrichtlinien. Vor der Planung bzw. Umsetzung einer Modernisierungsmaßnahme sollten sich Bauherren und Planer bei der zuständigen Stelle über die vollständigen Förderrichtlinien informieren.

Tipps zur Antragsstellung

Der Antrag auf Fördermittel aus dem Marktanreizprogramm findet sich auf der Internetseite des BAFA. Das Antragsformular zur Förderung einer thermischen Solaranlage enthält neben dem Punkt „Solarthermieanlage“ auch den Punkt „Kesseltauschbonus“.

Der vollständig ausgefüllte Antrag mit allen beizufügenden Dokumenten muss spätestens sechs Monate nach Inbetriebnahme der neuen Heizungsanlage zum Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA), Erneuerbare Energien, 65754 Eschborn geschickt werden.

Auf dem Onlineportal der KfW sind alle Informationen und Anträge zu den einzelnen Förderprogrammen aufgeführt. Im Bereich Programmfinder werden nach Eingabe z. B. des Stichworts 430 alle relevanten Informationen zum KfW-Programm 430 angezeigt. Das Antragsformular kann online ausgefüllt werden.

Unbedingt zu beachten ist, dass die Anträge bei der KfW bis auf wenige Ausnahmen vor Beginn der energetischen Sanierung gestellt werden müssen.